Job-Informationen
Soziale Arbeit in der Betreuungsbehörde (m/w/d)
Main-Kinzig-Kreis Gelnhausen, Germany Vor 27 Tagen
Übersicht
Job Kategorie: Öffentlicher Dienst
Art des Jobs: Festanstellung
veröffentlicht: 17.06.2020
Job-Status
Start der Veröffentlichung: 17.06.2020
Stop der Veröffentlichung: 09.07.2020
Bezeichnung

Für das Gesundheitsamt mit Sitz im Main-Kinzig-Forum in Gelnhausen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet als Elternzeitvertretung längstens bis zum 15.09.2021, für die Betreuungsbehörde personelle Unterstützung mit der Qualifikation

Bachelor of Arts Soziale Arbeit (m/w/d) bzw. Dipl. Sozialarbeit / Dipl. Sozialpädagogik (m/w/d)

Vereinbarung
  • Vollzeitstelle, befristet als Elternzeitvertretung
  • Die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist grundsätzlich möglich
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung
  • Vergütung nach Entgeltgruppe S 12 TVöD Sozial- und Erziehungsdienst
  • Interessante, abwechslungsreiche und eigenverantwortliche Tätigkeit
  • Einbindung in ein Fachteam, Supervision
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Bedarfsorientierte Fort- und Weiterbildungsangebote
  • Kostengünstiges Jobticket, kostenfreie Parkmöglichkeiten, hauseigene Kantine
Qualifikationen
  • eine abgeschlossene Hochschulausbildung (Bachelor bzw. Diplom und staatliche Anerkennung)
  • theoretische und rechtliche Grundkenntnisse im Bereich des Betreuungsrechts
  • vorzugsweise Berufserfahrung in diesem oder einem vergleichbaren Arbeitsbereich
  • eigenverantwortliche und lösungsorientierte Erfüllung der Aufgabe unter Anwendung organisatorischer und verwaltungspraktischer Grundsätze
  • die Fähigkeit, auch in Krisen- und Konfliktsituationen zielgerichtet zu arbeiten und Entscheidungen zu treffen
  • Teamfähigkeit und Flexibilität
  • Außendiensttätigkeit
  • Besitz der Fahrerlaubnis Klasse B und die Bereitschaft, den privaten PKW gegen Kostenerstattung nach dem Hessischen Reisekostengesetz zu dienstlichen Zwecken zu nutzen
  • Nach dem Infektionsschutzgesetz (IfSG) ist im Falle einer Einstellung ein Nachweis über ausreichenden Impfschutz oder Immunität gegen Masern für Personen, die nach dem 31.12.1970 geboren sind, erforderlich
Fähigkeiten
  • Qualifizierte Sozialberichte und Sachverhaltsermittlungen im Auftrag des Betreuungs-gerichts
  • Mitwirkung bei gerichtlich angeordneten Maßnahmen im Rahmen des Vollzugs betreuungsrechtlicher Verfahren
  • Mitwirkung bei der Auswahl und Fortbildung von Berufs- und ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuern
  • Beratung und Unterstützung von gesetzlichen Betreuerinnen und Betreuern sowie Bevollmächtigten, z.B. Erstellung von Vorsorgevollmachten bzw.Betreuungs- wie Patientenverfügungen
  • Kooperation mit Amtsgerichten, Betreuungsvereinen, Psychiatrischen Kliniken und anderer am Betreuungsverfahren beteiligten Institutionen
  • Netzwerkarbeit mit Kooperationspartner/innen
  • Öffentlichkeitsarbeit zum Thema Betreuungsrecht, z.B. Mitarbeit bei Informationsveranstaltungen
  • Beratung und Vermittlung im Rahmen des Gesetzes zur Stärkung der Funktion der Betreuungsbehörden
Jetzt bewerben