19
Fr, Aug
68 Jobs

Pflegeberatung (m/w/d) für den Pflegestützpunkt Hanau

Pflege

Das Amt für soziale Förderung und Teilhabe nimmt die kommunalen Aufgaben nach den Sozialgesetzbüchern Zwölftes Buch (SGB XII) Sozialhilfe und Neuntes Buch (SGB IX) Rehabilitation und Teilhabe von Menschen mit Behinderungen für den Main-Kinzig-Kreis wahr.

Hierfür suchen wir zur Verstärkung der Abteilung Leben im Alter eine

Pflegeberatung (m/w/d) für den Pflegestützpunkt Hanau

Aufgaben:

- Beratung der Bürger*innen in allen Fragen der ambulanten und stationären Hilfen für ältere, pflegebedürftige oder von Pflegebedürftigkeit betroffenen Menschen und deren Angehörigen
- Ansprechpartner*in bei Beschwerden aus dem ambulanten und stationären Pflegebereich
- Mitarbeit beim Ausbau des Angebots Pflegestützpunkte im Main-Kinzig-Kreis

Im Rahmen des Care-Managements:

- Erhebung und Analyse vorhandener Hilfs- und Leistungsangebote sowie deren datenbankbasierte Erfassung und Aufbereitung
- Organisation einer abgestimmten Zusammenarbeit mit Beratungsstellen, ehrenamtlich Tätigen und Organisationen der Selbsthilfe
- Ausbau der Vernetzungsstruktur aller Hilfe-, Versorgungs- und Betreuungsangebote im Bereich Pflege für den Main-Kinzig-Kreis

Im Rahmen des Case-Managements:

- Analyse des Versorgungsbedarfs bei komplexen Fallgestaltungen
- Erarbeitung von Versorgungszielen und Hilfeplänen
- Auswahl und Vermittlung der im Einzelfall erforderlichen Hilfen, Dienste und Einrichtungen
- Initiierung der Leistungsinanspruchnahme bei erstmaligem Anspruch
- Unterstützung bei der Antragstellung auf Sozialleistungen
- Evaluation und Anpassung der Versorgungsarrangements
- Dokumentation der Ergebnisse des Fallmanagements

Das Stellenprofil erfordert:

- Ein abgeschlossenes Studium im Bereich der Sozialen Arbeit oder der Sozialpädagogik oder ein anderer geeigneter Studienabschluss, wenn die Inhalte insbesondere einen pflegefachlichen, sozialpädagogischen oder heilpädagogischen Schwerpunkt haben (z. B. Pflegewissenschaften, Pflegemanagement)

oder

- eine abgeschlossene Ausbildung als Pflegefachkraft (examinierte Altenpfleger*innen, Gesundheits- und Krankenpfleger*innen, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger*innen) mit mindestens dreijähriger Berufserfahrung in der Beratung
- Möglichst Zusatzqualifikation im Case- und Care-Management sowie in der Pflegeberatung nach § 7a Abs. 3 Satz 3 SGB XI, andernfalls sollte die Bereitschaft bestehen, sich nach Bedarf in den Bereichen Pflegefachwissen, Case Management und / oder Recht berufsbegleitend zu qualifizieren sowie ggf. ein Pflegepraktikum zu absolvieren.
- Fundierte Kenntnisse der spezifischen Sozialgesetzbücher
- Gute PC-Kenntnisse und sicheren Umgang mit MS Office Anwendungen
- Ausgeprägte Kommunikations-, Organisations- und Koordinationsfähigkeiten
- Eine dienstleistungsorientierte und empathische Grundhaltung
- Die Fähigkeit zur Team- und Projektarbeit
- Eine selbstständige und kreative Arbeitsweise
- Eine hohe Einsatzbereitschaft
- Den Besitz der Fahrerlaubnis der Klasse B und die Bereitschaft, den eigenen PKW zu dienstlichen Zwecken zu nutzen (Fahrtkostenerstattung nach dem Hessischen Reisekostengesetz)

Unser Angebot:

- Vollzeitstelle, zunächst befristet bis 30.06.2024
- Die Stelle ist grundsätzlich teilbar
- Vergütung nach Entgeltgruppe 9 c TVöD
- Flexible und familiengerechte Arbeitszeitgestaltung unter Berücksichtigung der dienstlichen Erfordernisse
- Einbindung in ein qualifiziertes Fachteam
- Betriebliche Altersvorsorge
- Bedarfsorientierte Fort- und Weiterbildungsangebote
- Betriebliches Gesundheitsmanagement
- Kostengünstiges Jobticket

Ihr Kontakt:

Für nähere Informationen steht Ihnen die Abteilungsleiterin, Frau Neidhardt, Telefon: 06051/85-48079, gerne zur Verfügung. Informationen zum Datenschutz im Bewerbungsverfahren finden Sie unter: www.mkk.de

Bewerbungsfrist: 02.09.2022

Wir bevorzugen Online-Bewerbungen direkt über unser Jobportal. Bewerbungen per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! sind möglich. Bewerbungen per Post sollten keine Originale oder Mappen beigelegt werden – auf Grund der Fülle der Verfahren ist es leider nicht möglich, Bewerbungsunterlagen zurückzusenden. Diese richten Sie bitte unter Angabe des Geschäftszeichens 11.1/2/68/2022 an: Kreisausschuss des Main-Kinzig-Kreises, Amt 11.1 – Personaldisposition, Barbarossastraße 24, 63571 Gelnhausen.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von MKK-Jobs!